Echte Tipps und Mythen zum Abnehmen

Über das Abnehmen kursieren vielerlei Mythen. Klar, die Menschen in Deutschland werden durchschnittlich immer beleibter, womit die Nachfrage nach Diäten und angeblich heimlichen Abnehmtipps steigt. Mittlerweile ist die traurige Wahrheit, dass über die Hälfte der deutschen Bürger zu viele Pfunde auf die Waage bringen. Um dem entgegenzuwirken, versuchen sich stetig mehr Menschen an Diäten der verschiedensten Methoden. Low-Carb, die Atkins-Diät und einige mehr werden ausprobiert, um wieder einen Schritt näher an die Traumfigur zu gelangen. Neben allen Diäten, wandern auch Gerüchte für Abnehmtipps umher. Kaltes Wasser trinken, Dinner-Canceling, Fett macht fett und weitere Theorien geben oftmals Anlass zum Zweifel, ob der jeweilige Tipp wirklich sinnvoll ist. Hier haben wir für Sie ein paar Fakten zusammen gelegt, worauf Sie wirklich achten sollten.

Nur das Fett macht fett

Das ist ein weit verbreiteter Humbug. Nicht nur allein das Fett ist dafür verantwortlich, dass sich Hüftspeck ansammelt. Auch die Zucker- und Kohlehydratangabe sollte auf der Rückseite jeden Produkts gut studiert werden. Denn diese setzen ebenfalls an.

Auf Zucker verzichten

Nur auf Zucker verzichten bringt leider keine Erfolge auf der Waage. Überall, in fast jedem Nahrungsmittel befindet sich in irgendeiner Form Zucker. Sogar in Milch ist er vorhanden. Und natürlich, nicht zu vergessen, der Fruchtzucker in Obst spielt eine Rolle. Der Körper selbst wandelt auch in Zucker um. Essen wir beispielsweise stärkehaltige Nahrungsmittel wie Getreide, Brot oder Kartoffeln, setzt das der eigene Körper um in Zucker. Das ist in gewissen Maßen auch gut so und besonders wichtig. Denn durch die dem Körper zugesetzte Glukose, kann dem Hirn erst Energie geliefert werden, welche wir für unsere Konzentration benötigen.

Kalorien – Energieverbrauch = Traumfigur

Diese Formel ist auf jeden Fall eine Möglichkeit, um dem Wunschgewicht näher zu kommen. Wir müssen beim Abnehmen darauf achten, dass wir im gesamten Tagesverlauf mehr Energie verbrauchen als wir durch Kalorien wieder zu uns nehmen. Nur durch dieses Kaloriendefizit greift der Körper auf die angelagerten Fettreserven zurück und verbrennt sie. Dabei ist jedoch wichtig, nicht einfach nur die Hälfte zu essen, sondern die gesamte Ernährung gesund zu halten. Während einer Diät muss der Körper trotzdem mit den nötigen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen versorgt werden. Ansonsten entsteht ein Mangel im Körper, der zu schlechter Haut, unterversorgten Organen und weiteren Problemen führen kann. Um sich mit Magnesium und anderen wichtigen Stoffen zu versorgen, schauen Sie bei der Online Apotheken Übersicht vorbei. Dort finden Sie allerhand, womit Sie Ihre Diät unterstützen können.

Weitere Themen rund um Diäten und Abnehmen: Dukan-Diät - Diätassistent - Abnehmen durch Garcinia Cambogia - Diätpillen zum Abnehmen - Sport - sinnvolle Ergänzung zu jeder Diät - Diätprodukte - Diätdrinks zum Abnehmen - Abnehmen ohne Sport - Die 24-Stunden-Diät - Die Brigitte Diät - Kalorienarme Rezepte - Diät gegen Pickel - Trennkost für die schlanke Linie - Vorteile einer Figuactiv Diät - Echte Tipps und Mythen zum Abnehmen - Keine Zeit für Sport? Kleine Tricks gegen Übergewicht - Diät und Marmelade


Für alle Zweiradfans: Roller im Internet bestellen