Beruf Diätassistent - Die Hilfe beim Abnehmen

Unzählige Menschen in Deutschland sind auf Diät. Um diese erfolgreich zu beenden, gibt es sogenannte Diätassistenten. Sie sind eine Hilfe beim Abnehmen und bieten tatkräftige Unterstützung bei einer Diät. Der Beruf Diätassistent ist ein medizinischer Fachberuf und kommt im Gesundheitsbereich vor. Wer sich hierfür interessiert, kann den Beruf mittels einer Ausbildung erlernen.

Ausbildung zum Diätassistent

Die Ausbildung zum Diätassistenten kann begonnen werden, wenn Sie die Mittlere Reife erhalten haben und in die dreijährige Lehrzeit starten möchten. Wer den Beruf erlernt hat, darf sich staatlich anerkannter Diätassistent oder Diätologe nennen. Schulen für die Lehre gibt es in Deutschland etwa 60. Mit verschiedenen Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten lassen sich die Kenntnisse und der Berufsaufstieg fördern. Dadurch können sich Diätassistenten z. B. auf Verpflegungsmanagement spezialisieren.

Welche Aufgaben hat der Diätassistent?

Diätassistenten sind meist in Reha Kliniken oder Krankenhäusern tätig. Auch in ähnlichen Bereichen arbeiten sie und helfen Übergewichtigen beim Abnehmen. Diätassistenten arbeiten im Themengebiet Ernährung und beraten Betroffene zur Umstellung der Essensgewohnheiten sowie bei Sonderdiäten. Sie sind eine Unterstützung für übergewichtige Menschen und verhelfen ihnen zu einem besseren Lebensgefühl. Sie sind bereits Diätassistent? Stellenangebote für Diätassistenten finden Sie z.B. im Internet.

Weitere Themen rund um Diäten und Abnehmen: Dukan-Diät - Diätassistent - Abnehmen durch Garcinia Cambogia - Diätpillen zum Abnehmen - Sport - sinnvolle Ergänzung zu jeder Diät - Diätprodukte - Diätdrinks zum Abnehmen - Abnehmen ohne Sport - Die 24-Stunden-Diät - Die Brigitte Diät - Kalorienarme Rezepte - Diät gegen Pickel - Trennkost für die schlanke Linie - Vorteile einer Figuactiv Diät - Echte Tipps und Mythen zum Abnehmen - Keine Zeit für Sport? Kleine Tricks gegen Übergewicht - Diät und Marmelade