Ayurveda-Diät

Die Ayurveda-Diät richtet sich nach den verschiedenen Doshas, die im Körper eines Menschen für den richtigen Ausgleich sorgen. Die Doshas sind die Lebensenergien Vata, Kapha und Pitta, die für unterschiedliche Temperamente zuständig sind und die im Gleichgewicht gehalten werden müssen.

Ein Ungleichgewicht kann zu Übergewicht führen, jedes Dosha hat unterschiedliche Bedingungen an die Ernährung. Die Ayurveda-Diät bedarf daher einiger intensiver Vorbereitung und der Beschäftigung mit sich selbst. Ayurveda ist als ein ganzheitliches Gesundheitskonzept konzipiert.

Dosha und Jahreszeiten wirken sich auf den Diätplan aus

Um eine Ayurveda-Diät durchzuführen, sollte man zuerst das für einen Menschen vorherrschende Dosha kennen, denn dies ist für die Zusammensetzung der Diät sehr sinnvoll. Da die Jahreszeiten bestimmte Auswirkungen auf die Doshas haben, ist auch dies in die Diät mit einzubeziehen. Eine Ayurveda-Diät ist im Prinzip nicht schwierig durchzuführen, denn die Küche des Ayurveda ist meist fleischlos und benötigt nicht viele besondere Zutaten. Man muss lediglich auf die Zusammensetzung der Speisen achten, um sich nach der Ayurveda-Diät zu ernähren.

Ausgewogene Ayurveda Küche

Die wesentlichen Bestandteile sind Obst und Gemüse, Speisen werden meist mit Ghee, einem sehr bekömmlichen Butterfett, zubereitet. Da die Ayurveda Küche generell sehr ausgewogen ist, kann man die Ayurveda-Diät entsprechend langfristig durchführen. Allerdings muss man darauf achten, dass man genügend Mineralstoffe erhält, die gegebenenfalls zusätzlich, durch entsprechende Nahrungsergänzung, zugeführt werden müssen.

Die ausgewogene Ernährung ist sehr abwechslungsreich und bewirkt zusätzlich, dass man sich in seinem eigenen Körper wieder richtig wohlfühlt. Inzwischen gibt es sogar schon Kochbücher, in denen beliebte Gerichte im Sinne des Ayurveda umgestellt wurden, um die Ernährung nach den Prinzipien der Ayurveda-Diät zu erleichtern.

Weitere Themen rund um Diäten und Abnehmen: Dukan-Diät - Diätassistent - Abnehmen durch Garcinia Cambogia - Diätpillen zum Abnehmen - Sport - sinnvolle Ergänzung zu jeder Diät - Diätprodukte - Diätdrinks zum Abnehmen - Abnehmen ohne Sport - Die 24-Stunden-Diät - Die Brigitte Diät - Kalorienarme Rezepte - Diät gegen Pickel - Trennkost für die schlanke Linie - Vorteile einer Figuactiv Diät - Echte Tipps und Mythen zum Abnehmen - Keine Zeit für Sport? Kleine Tricks gegen Übergewicht - Diät und Marmelade

Webtipp: Ayurveda in der Kosmetik: Mehr über die indische Heilkunst und deren Anwendung in der Kosmetik finden sie im Bereich Ayurveda auf Kosmetik.com. Ayurveda spiel allerdings nicht nur bei Lebensmitteln eine Rolle, auch bei einer Massage können Sie die alte indische Ayurveda-Kultur für sich nutzen. Im Bereich Ayurvedische Medizin gibt es noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten. Eine Japanische Heilkunst mit den Händen ist Shiatsu und wird u.a. die Anregung der Verdauung genutzt. Weitere Informationen zum Thema Diäten und mehr finden Sie auf Optikur.de