Logi-Methode

Die Logi-Methode ist ein Ernährungsprogramm, das sich im Prinzip auf die Ernährungspyramide stützt.

Logi bedeutet LOw Glycemic and Insulinemic Diet und wurde von Dr. Nicolai Worm entwickelt. Die Beschreibung lässt darauf schließen, dass es sich um eine Ernährungsweise handelt, die sowohl für Übergewichtige als auch für Menschen, die an Diabetes leiden, positive Auswirkungen haben soll. Bei Diabetes muss jedoch darauf geachtet werden, dass es sich um den Diabetes TYP 2 handelt.

Niedrigen Glykämischen Index

Wie auch bei der Ideal- oder Glyx-Diät geht es um einen niedrigen Glykämischen Index, das bedeutet, dass nur Lebensmittel verwendet werden, die den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen. Die Nahrungsmittel, die während der Logi-Methode erlaubt sind, sind der Ernährungspyramide der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) entnommen.

Dauerhafte Gewichtsreduktion ist das Ziel

Damit ist die Logi-Methode durchaus in der Lage, dauerhaft für eine Gewichtsreduktion zu sorgen. Sei es, dass man dies aus gesundheitlichen Gründen benötigt oder dass man einfach dauerhaft an Gewicht verlieren möchte: eine Ernährungsumstellung, wie sie durch die Logi-Methode erfolgt, ist sicherlich besser dazu geeignet, als jede Crash-Diät.

Allerdings ist der Cholesterin-Wert bei vielen Lebensmitteln sehr hoch und auch die in der Ernährung enthaltenen Nährstoffe befinden sich nicht im Rahmen der Werte, die die Deutsche Gesellschaft für Ernährung für Erwachsene empfiehlt.

Weitere Themen rund um Diäten und Abnehmen: Dukan-Diät - Diätassistent - Abnehmen durch Garcinia Cambogia - Diätpillen zum Abnehmen - Sport - sinnvolle Ergänzung zu jeder Diät - Diätprodukte - Diätdrinks zum Abnehmen - Abnehmen ohne Sport - Die 24-Stunden-Diät - Die Brigitte Diät - Kalorienarme Rezepte - Diät gegen Pickel - Trennkost für die schlanke Linie - Vorteile einer Figuactiv Diät - Echte Tipps und Mythen zum Abnehmen - Keine Zeit für Sport? Kleine Tricks gegen Übergewicht - Diät und Marmelade